Zu viel verlangt?

Neulich hat mich eine Freundin gefragt, ob es okay ist zu der Party des Ex-Freundes einer guten Freundin zu gehen. Und das, obwohl die Freundin nicht einmal eingeladen ist. Dafür kommen aber viele andere, die sie kennt. Darf sie das? Widerspricht das dem Brocode? Muss sie ihre Freundin um Erlaubnis bitten? Oder hat sie sich da gar nicht einzumischen? Hat die Freundin das Recht sauer zu sein? Darf sie von ihrer Freundin Loyalität verlangen? Unausgesprochene Loyalität? Macht man das so als Freundin? Oder ist das übertrieben? Schließlich ist es ja nur eine Party. Ein klitzekleines bisschen Spaß. Spaß ohne dich! Spaß, bei dem hoffentlich nicht wieder über diese böse Trennung geredet wird. Und wenn, dann setzt deine Freundin sich ja bestimmt für dich ein, oder? Oder sagt sie dann besser nix? Hält sie sich lieber raus, bevor sie etwas sagt, das nicht für die Ohren von Team-Ex-Freund bestimmt war?

Wie loyal und ehrlich Freunde sind, merkt man immer wieder, wenn die neuesten News bis zu dir rüberschwappen, obwohl die betroffene Person selber noch nicht einmal weiß, dass der Freund sie betrügt. Aber alle zerreißen sich schon seit Wochen das kleine Mäulchen darüber. IHR sagen was Sache ist? Nein, das geht nicht. Soooo gut kennt man sich ja dann doch nicht. Das muss sie schon selber herausfinden. Oder ein anderer muss es ihr sagen. In der Zwischenzeit verbreitet sich dieses kleine unschöne Geheimnis wie fiese Windpocken. Es juckt und juckt und juckt. Und dann kratzt du. Und du behältst eine kleine Narbe zurück. Und irgendwann entdeckt auch die Betrogene eine kleine Pocke an ihrem Arm. Und dann fragt sie sich, wieso eigentlich alle schon die Windpocken hatten und sie die Letzte ist.

Muss man Freunden nicht auch die unbequeme Wahrheit sagen, bevor sie sie von einer belanglosen Person erfahren? Muss man vielleicht mal eine Party sausen lassen, um zu zeigen, dass man zu einem steht? Muss man Freunde nicht in Schutz nehmen und sie verteidigen, wenn man mitbekommt, dass schlecht über sie geredet wird? Und muss man das alles wirklich aussprechen oder ist das nicht schon drin im Freundschaftspaket? Oder ist das alles schon zu viel verlangt?

Aber wozu haben wir dann Freunde? Wir wollen vertrauen. Ihnen glauben. Sie beschützen. Beschützt werden. Sie verteidigen. Verteidigt werden. Zu ihnen stehen. Und wir wollen vor allem, dass sie zu uns stehen. Eben loyal sind. In unserem Team sind. Und uns keine Gedanken darüber machen, ob unsere Geheimnisse bei ihnen sicher sind oder ob sie als neueste News auf fremden Partys rausposaunt werden.

Die Freundin ist dann auf die Party gegangen. Es war natürlich scheiße und der ganze Stress mit ihrer Freundin hat sich mal wieder nicht gelohnt.

Gefällt dir mein Blog? Dann unterstütz mich doch mit einem Matchatee 🍵

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.