Über Serin

Redakteurin, Autorin und Bloggerin. Dreißig plus. Zugezogene Kölnerin – ursprünglich aus dem Pott. Ehemaliger Langzeitsingle. Weltenbummlerin. Tagträumerin. Kaffeelover. Süchtig nach Notizheften. Instagramaddicted.

Kurz nach meinem 30. Geburtstag Ende Juni 2016 stand ich eines morgens vorm Spiegel und habe mich selbst nicht mehr erkannt. Nicht weil ich über Nacht gealtert bin, sondern weil ich das Gefühl hatte, dass mir ohne Schminke im Gesicht etwas fehlt. Von heute auf morgen entschied ich mich dazu, mich 30 tagelang nicht zu schminken (Hier geht es zu meiner #30Tageungschminkt Challenge). Es sollte eine kleine Challenge werden, aber dann wurde alles anders. Ich habe mich mit den Inhaltsstoffen aller Kosmetikprodukte in meinem Badezimmer auseinandergesetzt und mit Erschrecken festgestellt, dass überall pure Chemie drin ist.

Das war der Anfang meines neuen Lebens.

Seitdem benutze ich nur noch natürliche Kosmetik, mische mir viele Produkte selber zusammen und habe mich nie wieder geschminkt. Im Januar 2017 sollte die nächste Challenge folgen: 30 Tage ohne Zucker! (Hier geht es zu meiner #30TageohneZucker Challenge)

Diese 30 Tage haben in meinem Körper eine Art Reset-Knopf gedrückt. Ich habe abgenommen, bin nicht mehr schlapp und müde, kann mich besser konzentrieren und habe ein ganz neues Körpergefühl. Außerdem habe ich meine Leidenschaft zum Kochen entdeckt.

Mit 30 hat sich mein Leben schlagartig geändert. Ich habe mich befreit. Ich habe gemerkt, dass ich Dinge, von denen ich dachte, dass ich sie mir wichtig sind, in meinem Leben nicht mehr brauche. Ich konnte loslassen.

Und jetzt möchte ich dir zeigen, wie auch du Dinge loslassen kannst, von denen du vielleicht denkst, dass du sie brauchst, die dich aber insgeheim nur belasten. Auf Serintogo zeige ich dir den Weg in ein natürliches, nachhaltiges und bewusstes Leben – voller Fülle und Liebe.

Ich lade dich in mein Mind-Café ein. Stöber ein bisschen, lass dich inspirieren, nimm Platz oder nimm dir etwas mit.