Mr. Big

Processed with VSCO with t1 presetEs war einmal in einem entlegenen Königreich. Ein gewisser Mann – und eine etwas weniger gewisse Frau – begegneten sich durch Zufall immer wieder. Ihre Wege schienen sich überall zu kreuzen. An Straßenecken, auf Partys. Es war beinah, als träfen sie zufällige Verabredungen.      (Sex and the City, Staffel 1, Folge 4)

Was bei Sex and the City so kitschig wirkt, ist doch im echten Leben gar nicht so abwegig. Haben wir nicht alle so eine Person? So einen Mr. Big? Jemanden, der in deinem Leben immer wieder auftaucht? Da kannst du verdrängen so viel du willst. Aber wenn du es am wenigsten erwartest, steht er wieder da.

An Orten, an denen du gar nicht mit ihm gerechnet hättest. Und plötzlich siehst du ihn, wenn du deine Eltern vom Flughafen abholst. Er steht in einem Club, in den ihr niemals zusammen gegangen wäret. Er schreibt dir, wenn du heimlich an ihn gedacht hast. Zwischen dir und Mr. Big scheint es ein magisches, unsichtbares Band zu geben. Eine Verbindung, die einfach nicht abreißen will. Egal wie lange ihr euch in der Zwischenzeit nicht gesehen habt. Ihr scheint irgendwie zusammen zu gehören. Irgendwas ist da einfach.

Wenn beide das so sehen, dann ist alles easy. Verliebt, verlobt, verheiratet. Aber ja. Ich weiß. Das klingt viel zu einfach. Die Krux an Mr. Big ist ja eben, dass es immer ein Hindernis gibt. Etwas, das zwischen euch steht. Dass ihr euch immer zu der ungünstigsten Zeit wieder trefft. Einer ist gerade in einer Beziehung. Oder einer geht gerade für ein Jahr ins Ausland. Oder eben, dass Mr. Big einfach nicht weiß, was er will. Eben so wie bei Carrie. Bei der es ganze 6 Staffeln und zwei Filme gebraucht hat.

Gibt es ihn wirklich? Den Einen, mit man diese gewissen Verbindung hat? Der wie durch Zufall immer wieder in deinem Leben auftaucht? Ja, ist das wirklich Zufall? Oder Schicksal? Oder ist das einfach wieder so ein Mädchending? Dass wir uns wünschen, dass es so wär?

Lieben wir vielleicht einfach nur den Gedanken, dass es für jeden einen Mr. Big gibt? Der nach all der Zeit, in der man sich immer wieder begegnet ist, versteht, dass du die perfekte Mrs. Big bist? Der so richtig dafür gekämpft hat, dich zu bekommen? Dich zu erobern?

Noch hab ich von keiner Freundin gehört, dass ihr jemand einen riesigen begehbaren Kleiderschrank neben das Schlafzimmer gebaut hat. Aber ich habe auch keine Freundin, die Manolos besitzt, um so einen Kleiderschrank zu füllen.

Also reicht es vielleicht auch, wenn Big dir einfach nur sagt: Carrie, you’re the one!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.