White T-Shirt Contest

IMG_4956[1]Liebe Jungs, eigentlich bin ich ein Freund von: Der muss das selber merken. Der soll da von allein drauf kommen. Ich verrate rein gar nichts!

Und dann ist mir ein Gedanke gekommen. Moment mal. So kann das doch nichts werden. Ich vermittle jetzt mal. Nein, ich gehe noch weiter. Ich verrate einfach mal ein ungeschriebenes Mädchen-Geheimnis. Ihr wisst, dass das nicht für alle Mädchen gilt. Aber ich führe ja gerne Feldstudien durch. Und da waren sich die meisten dann doch einig.

Männer in weißen T-Shirts sind super heiß!

Verblüfft? Oder schon gewusst? Oder vielleicht sogar enttäuscht?

Ich weiß. Ihr gebt euch super viel Mühe mit eurem Style. Kauft die teuersten Klamotten, die hippsten Shirts. Crazy Karohemden. Ihr wisst mittlerweile was Cardigans sind und, dass nur Ryan Gosling Jeanshose und Jeanshemd gleichzeitig tragen darf. Ihr rümpft die Nase bei V-Ausschnitten und mit ganz viel Glück lasst ihr sogar die Tanktops im Schrank. Halleluja!

Umso enttäuschender muss es natürlich jetzt für euch sein, dass es viel einfacher sein kann. Denn schon James Dean hat es in …denn sie wissen nicht, was sie tun vorgemacht. Das weiße T-Shirt schmeichelt jedem Mann. Es passt zu allem. Es strahlt Unschuld und Badboy zugleich aus. Es wirkt willkürlich aus dem Schrank gegriffen und trotzdem kaufen wir dir ab, dass du es dir mit voller Absicht übergestreift hast. Und zwar weil du genau weißt, was es in Frauen auslöst. Weil du weißt, wie heiß du aussiehst.

Früher wurde das weiße Shirt als Unterhemd getragen, heute kannst du es bedenkenlos mit allem kombinieren. Entweder cool mit Lederjacke. Lässig mit Sweater. Aber vor allem zur Jeans. Das ist das Wichtigste!

Ich weiß, ich weiß, das klingt banal und langweilig. Aber ihr sagt doch auch immer, dass weniger mehr ist. Also verzichtet ruhig auf krasse Print-Shirts. Einfarbig reicht voll aus. Und ja, verzichtet vor allem auf Karohemden. Die stehen irgendwie niemandem so wirklich, oder?

Also mehr Basics, weniger Schnickschnack. Und günstig sind sie auch. Ist doch feini für alle Beteiligten, oder?

Aber eine Sache gibt es dann doch noch. Das weiße Hemd! Keine Ahnung warum euch diese Farbe so schmeichelt. Aber ja, das weiße Hemd darf es als Alternative auch gerne sein. Aber dann bitte mit hochgekrempelten Ärmeln, ja? Denn Unterarme finden wir auch toll.

Jetzt aber genug preisgegeben. Was kriegen wir eigentlich für das offenbarte Geheimnis? Verratet ihr uns auch eins?

Denn ihr wisst doch jetzt was zu tun ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.