Schmatz

IMG_4816Ich habe ein Problem. Meistens denke ich nicht dran. Aber dann macht es plötzlich Klirr. Und dann kann ich es nicht mehr ignorieren.  Dann macht es mich wahnsinnig. Niesen, Schmatzen, Grunzen, Schniefen, Rotzen, Räuspern, Rülpsen, Schnalzen, Kauen, Schlürfen. Diese Wörter klingen schon ekelig, aber wenn sie vom Menschen produziert werden, dann wird mir richtig schlecht. Und das, obwohl die meisten Geräusche kaum vermeidbar sind. Trotzdem steigere ich mich total rein und kann  mich auf nix anderes mehr konzentrieren.

Hat es bei dir auch schon mal Klirr gemacht? Gibt es auch eine Sache, die dich richtig wahnsinnig macht, obwohl sie nicht dürfte? Steigerst du dich auch so sehr darein, dass du an nichts anderes mehr denken kannst?

Das Schlimmste an der Sache ist für mich, dass ich selbstverständlich auch selber einige dieser Geräusche mache. Außer Rülpsen und Rotzen. (Kommt äy, das ist wirklich abartig!) Naja, aber Niesen kann man nicht verhindern. Eine Suppe ohne Schlürfen zu essen, das schafft nicht mal der talentierteste Suppenkasper. Und kauen. Tja, über Kauen müssen wir wohl nicht reden.

Also was ist es, das mich da eigentlich so verrückt macht? Und woher kommt das? Warum steigern wir uns manchmal in banale Kleinigkeiten rein? Warum können wir Dinge, die uns stören, nicht einfach ignorieren? Einfach mal drüber hinwegsehen. Uns einfach mal zusammenreißen und klarmachen: Ach komm, lass die Leute doch einfach essen oder Naseputzen.

Ich erinnere mich noch genau an eine Situation in der U-Bahn. Ich war damals auf dem Rückweg von der Schule. Die Bahn war voll, aber ich konnte noch einen Platz auf einem Vierer ergattern. Als wir losfuhren, packte der Mensch gegenüber eine Banane aus. Eine Banane! Nichts ist einfacher zu essen, als diese gelbe verdammte Frucht. Also schaute ich aus dem Fenster und beachtete den Bananenesser nicht weiter. Aber dann. Ein Geschmatze vom Feinsten. Und das war nicht alles. Der Mund wurde gar nicht mehr geschlossen, weil der feine Herr nämlich Schnupfen hatte. Und was hilft dagegen? Naseputzen? Ach nein, das wär zu kompliziert. Nasehochziehen ist doch viel einfacher. Und so wurde diese Fahrt einfach endlos. Wie eine Fahrt in der Geisterbahn. Mit echt ekligen Monstern. Auch aus dem Fenster starren konnte die Situation nicht retten.

Vielleicht stelle ich mich an. Vielleicht bin ich auch gar nicht die Einzige, die sowas so schlimm findet. Vielleicht hat ja jeder diese eine Klirr-Sache, die ihn wahnsinnig macht. Mittlerweile hab ich mich ganz gut im Griff.

Und das nächste Mal schmatz ich einfach zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.